Dienstag, 31. Mai 2011

Aus „Das Leben, die Liebe und der ganze Kram dazwischen“ (Mike Gayle)
Einmal auswendiggelernt, sind die Antworten immer wieder anwendbar, liebe Beziehungspartner!Ich wette, es wird mehr Frieden auf der Welt (der Schlafzimmer) geben!;D

Sie: (Pause) Liebst Du mich?
Ich: Natürlich.
Sie: Wie sehr?
Ich: Weiß nicht…ganz doll. Unendlich und ein bisschen mehr.

Sie: (zufrieden) Gut.
Ich: Hätten wir das also geklärt.

Sie: (schelmisch) Und was würdest du tun, wenn ich mich von dir trenne?
Ich: Du willst dich von mir trennen?
Sie: Nein.
Ich: Warum reden wir dann darüber?
Sie: So was nennt man eine Unterhaltung. Menschen machen das andauernd.
Ich: Jetzt mal Klartext. Die Frage lautet also: Was mache ich, wenn du mic – rein hypothetisch- sitzen lässt?
Sie: Ja.
Ich: Rein hypothetisch nichts.
Sie: Nichts?
Ich: Naja, so verrückt, wie wir aufeinander sind, müsste ich schon was ziemlich Bescheuertes gemacht haben, dass du mich loswerden willst. (Pause) An den Zehennägeln kauen zum Beispiel. Und dann würde ich mir gleich selbst die Koffer vor die Tür stellen.
Sie: Musst du immer so logisch sein?
Ich: (lachend) Ich wäre im Arsch, im Eimer, in finsterer Nacht und in was weiß ich nicht wo.
Sie: Aber was würdest du tun?
Ich: Tun? (lange Pause) Ich würde alles tun, was in meiner Macht steht, um dich zurückzubekommen.
Sie: Zum Beispiel?
Ich: Die höchsten Gipfel erklimmern, die heißesten Wüsten durchqueren, mit den hungrigsten TIgern kämpfen – sowas in der Art. Okay, hier in Muswell Hill gibt’s wenig Tiger, Berge oder Wüsten, aber du verstehst schon, was ich meine, oder?
Sie: Und wenn es aussichtslos wäre?
Ich: Dann würde ich beim Versuch sterben.
Sie: Was wäre, wenn ich dir sagen würde, dass ich dich nicht mehr liebe?
Ich: Ich würde dir nicht glauben.
Sie: Und du würdest nie aufgeben?
Ich: Nie. Manche Dinge kann man einfach nicht aufgeben, oder?
Sie: Mr. Duffy, sie haben jede einzelne Frage richtig beantwortet.
Ich: Prima. Was habe ich gewonnen?

Sie: Mich.


Ich hab das Buch (ich denk mal es ist eins;D) nicht gelesen aber ich muss sagen der Auszug ist genial:o
habs bei einer meiner Internetforschungsreisen endeckt:D


Außerdem muss glaube ich erwähnt werden: Samstaaaaaaag.*-*
War genial. Bin endlich 15. Was das ändert? Nichts, aber ich werd mich doch mal freuen dürfen;D
Die Aktivitäten des Tages: Geheim.!
Aber ein was kann ich verraten- Stichwort: Geschenke.
Es gab Geld. Klamotten. Gaaaanz viel Liebe.<3.

Gestern hat Marie einen tollen Satz gesagt, wir waren gerade mit unsrem Bus an einer weide vorbei gefahren und sie meinte: "Guck mal Flo das Pferd wedelt mit seinem Schwanz kannst du das auch?"
Das Florian das kann wissen wir ja alle. Dann kam aber unerwartet von Marie: "Pferde sind hässlich, die sehen aus wie Langnasenhirsche."
Ich hab mich so weggehaun. Es war einfach genial.
Also danke an Marie für den Spruch.

Um jetz mal Geburtstag und die fabelhaften Locken, die ich Sonntag aus langeweile gemacht habe, zu verbinden poste ich mal ein Bild.


Ja ich gebs zu. ICH LIEBE DAS BILD!

Was gibts noch zu erzählen.? Tag war gechillt. 2 Kerle und keine Lösung in Sicht. Training. Vielleicht Krankenhaus. Hoffe ja nicht:D Sommer.Sonne.Hausaufgaben.Lernen.
Chillen -> Dauerzustand. 
Ringparabel bald lernen. The Wave lesen. Jaww..das wars erstmal.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen